Funyula Vision e.V.

Häufige Fragen

Paten haben bei der Übernahme von Schulpatenschaften immer wieder ähnliche Fragen. Diese werden selbstverständlich auch im Forum beantwortet, aber auf Grund der Menge der Postings sind die Antworten später schwer zu finden, so dass dieselben Fragen häufig mehrmals gestellt werden.

Um es allen Paten und Interessierten etwas leichter zu machen, Antworten auf ihre Fragen zu finden, wurden diese FAQ erstellt. Wir hoffen, mit dieser Liste, die häufigsten Fragen zu beantworten!


Was bedeutet die Übernahme einer Patenschaft?

Patenschaft heißt vor allem, Verantwortung und Unterstützung für ein Kind zu übernehmen, aber neben der wirtschaftlichen Hilfe auch die Möglichkeit, eine Verbindung zwischen verschiedenen Kulturen sowie Interesse am Leben der Menschen in anderen Kulturkreisen zu schaffen. Paten helfen, Entwicklungsprogramme langfristig zu planen und erfolgreich umzusetzen.

Wer ist bei Funyula Vision e.V. zuständig für die Organisation und Vermittlung der Patenschaften?

Verantwortliche ist Friederike Ziersch, erreichbar per E-Mail unter info@funyula-vision.org

Was sind Ziele des Vereins?

Wir fördern bedürftige Kinder, ermöglichen ihnen Schulunterricht und Bildung, durch den Bau einer Schule und durch qualifizierte Lehrer. So dient ihre Ausbildung als Grundstock für eine bessere, selbstbestimmte Zukunft . Wir sorgen für die Grundversorgung der Schulkinder durch zwei Schulspeisungen täglich.
Durch Schaffung von Arbeitsplätzen, z.B. für Lehrer und Lehrerinnen, Schneiderinnen, Köchinnen und Wachmännern, sind einige Familien bereits fähig,selbständig für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Wir planen weitere Projekte und möchten so langfristig Hilfe zur Selbsthilfe anbieten.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Förderung von Hilfen in Entwicklungsländern, unter anderem im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung, Kunst und Kultur, Landschaftspflege, Umweltschutz und Unterstützung hilfsbedürftiger Personen.Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch z. B. Unterhaltung einer Schule und Hilfen für die Familien der Schulkinder, Pflege von kulturellen Landesbräuchen und allgemeinen Hilfen zur Lebensführung und Ernährung. Weitere Infos zu Satzung und Verwendung der Spendengelder finden Sie auf unserer Homepage.

Welche Kinder werden unterstützt?

In erster Linie Kinder aus äußerst bedürftigen Familien, die durch Tod , Krankheit oder Arbeitslosigkeit der Eltern und Betreuer oder aus anderen Gründen ohne fremde Hilfe keine Chance auf Bildung hätten.

Was sollte ich tun, wenn ich mich für eine Patenschaft bei Funyula Vision e.V. interessiere oder mich bereits für die Übernahme einer solchen Patenschaft entschieden habe?

Kontaktaufnahme mit Friederike Ziersch, erreichbar über das Kontaktformular oder per E-Mail unter info@funyula-vision.org

Kann ich mein Patenkind selber auszuwählen und wieviele Patenkinder darf man übernehmen?

Ja, aber auf Wunsch sind wir auch gerne bei der Auswahl behilflich. In unserem Forum finden Sie die Liste der Kinder, die in Patenschaften vermittelt werden. 

Im ersten Jahr können nur maximal 4 Patenkinder übernommen werden.

Welche Kosten entstehen durch eine Schulpatenschaft für die Paten?

Kosten für eine Schulpatenschaft betragen monatlich 20 €. Diese beinhalten: 1 tägliches Porridge während der Schulzeit , 1 tägliches Lunch während der Schulzeit , Schulgebühren (für die Lehrergehälter und die Kosten des Schulbetriebes) und Schulmaterial (nur Hefte und Stifte nach Bedarf). Es besteht die Möglichkeit das Patenkind auch in den Ferien am Lunch teilnehmen zu lassen, dann betragen die monatlichen Kosten 21,75 €.

Welche zusätzlichen Kosten entstehen bei einer Patenschaft?

Zusätzliche Kosten können durch Ferienlunch, Porto und Bestellungen aus dem "Shop" entstehen ( z.B. für die Schuluniform oder andere Dinge). Die Übernahme einer Patenschaft verpflichtet jedoch nicht zur Bestellung im "Shop".

Auf welche Art und Weise erfolgt die Zahlung des Patenbeitrages?

Am besten durch monatliche Überweisung. Es besteht auch die Möglichkeit der Lastschrift des Jahresbeitrages oder der Einrichtung eines Dauerauftrages.

Bekomme ich eine Spendenquittung?

Spendenquittungen werden ab einem Betrag von 200 € jeweils zum Anfang des folgenden Jahres verschickt ! Geringere Beträge sind auch ohne Quittung von der Steuer absetzbar.

Wie hoch sind die Verwaltungskosten?

Alle Spenden fließen zu 100% in das Projekt. Alle Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Aufgrund der entstehenden Transferkosten fließt ein Anteil von 10 % in die Preise der einzelnen Posten im "Shop" ein.

Welche Informationen bekomme ich zu Beginn meiner Patenschaft?

Der Pate erhält den Begrüßungsbrief, eine Biografie seines Patenkindes mit persönlichen Daten, sowie ein Foto.

Gehe ich durch die Patenschaft eine rechtliche Verpflichtung ein?

Nein! Bedenken Sie aber bitte die Bedeutung für das Patenkind.

Was wird mit dem Patenschaftsbeitrag finanziert und werden die Grundbedürfnisse des Kindes durch den Patenschaftsbeitrag gedeckt?

Der Patenschaftsbeitrag finanziert den Schulbesuch, zwei Mahlzeiten täglich sowie die benötigten Schulmaterialien. Die Grundbedürfnisse des Patenkindes während des Schulalltages werden so weitgehend abgedeckt.

Wie hoch sind die Kosten für das tägliche Schulessen und sind diese im Patenbeitrag bereits enthalten?

täglich Porridge und Lunch während der Schulzeit sind im Patenbeitrag enthalten ( ca. 10 Euro)

Gibt es auch in den Ferien ein Schulessen?

Ja, hierfür werden 1,75 € auf den monatlichen Patenbeitrag aufgeschlagen .

Wann sind Schulferien in Kenia?

Ferienmonate sind der April, August und Dezember.

Welche Unterrichtsmaterialien bekommt mein Patenkind?

Hefte und Stifte bekommt das Patenkind nach Bedarf in der Schule. Lehrbücher werden in der Schule zur Verfügung gestellt. Die Bestellung von zusätzlichem Schulmaterial über den "Shop" ist möglich.

Wie lange dauert eine Patenschaft?

Die Patenschaft bleibt während der gesamten Schulzeit des Patenkindes bestehen, d.h sie beginnt frühestens mit der baby class und endet spätestens nach der 8. Klasse.

Danach kann das Kind gerne in der Highschool weiter unterstützt werden, sollte es diese besuchen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie ihr Kind möglichst lange begleiten und nach Beendigung der Patenschaft vielleicht einem weiteren Kind die Schulausbildung ermöglichen.

Was passiert, wenn mein Patenkind aus irgendeinem Grund nicht mehr die Schule besucht?

Die Patenschaft erlischt, auf Wunsch kann eine neue Patenschaft übernommen werden.

Wie kann ich die Patenschaft kündigen?

Eine Kündigung erfolgt in schriftlicher Form zum Ende des Folgemonats. 
Wenn ein Pate den dritten Monatsbeitrag nacheinander nicht gezahlt hat, kann die Patenschaft auch von Vereinsseite aus gekündigt werden . Der Pate wird vorher darüber informiert und kann sich dazu äußern.
Ein Pate, der dem St. Zachariah Education Centre bzw. dem Verein Funyula Vision e.V. allgemein oder seinem Ansehen schadet, oder Unfrieden in der Schule bzw. innerhalb des Vereins Funyula Vision e.V. stiftet, muss ebenfalls mit einer Kündigung rechnen. Insbesondere ist die Schädigung der Zusammenarbeit des Vereins Funyula Vision e.V. mit dem Schulleiter in jedem Fall zu vermeiden. Über eine derartige Beendigung der Patenschaft im Vereinsinteresse entscheidet der Vorstand von Funyula Vision e.V. mit einfacher Mehrheit.

Was passiert mit bereits gezahlten Beiträgen, wenn ich meine Patenschaft kündige?

Eine Rückzahlung von bereits transferierten Beiträgen ist nicht möglich.

Wie erfährt das Kind, dass es einen Paten hat?

Der Schulleiter informiert die Familie und das Kind über die Patenschaft.

Besteht die Möglichkeit, dass ich meinem Patenkind schreibe, und wie oft kann ich das tun?

Ja sehr gerne, die Patenkinder freuen sich über Post. Ein Brief einmal monatlich wäre toll !

In welcher Sprache kommuniziere ich mit meinem Patenkind?

In englisch, wer es kann, gerne auch in Suaheli/Swahili.

Was mache ich, wenn ich selbst kein Englisch kann?

Kein Problem. Im Forum gibt es zahlreiche Mitglieder, die gern helfend zu Seite stehen.

Wohin werden die Briefe an mein Patenkind geschickt?

Briefe werden direkt an die Schule geschickt. Die Adresse der Schule ist im Forum veröffentlicht oder kann bei Friederike erfragt werden. Um Verwechslungen zu vermeiden bitte immer den vollständige Vor- und Nachnamen des Patenkindes angeben

Wie lange dauert es auf dem Postweg, bis meine Briefe bei meinem Patenkind ankommen?

Erfahrungsgemäß dauert der Postweg ca. 4 Wochen.

Bekomme ich eine Nachricht, wenn meine Post in Funyula angekommen ist?

Ca. 1 x monatlich wird im Forum eine Briefankunftsliste veröffentlicht.

Bekomme ich Informationen, Post und/oder Fotos von meinem Patenkind? Wie oft ?

1 x im Jahr gibt es einen Jahresbericht und ein aktuelles Foto. Viele Kinder antworten auch auf die Briefe, die sie bekommen oder sie malen Bilder. 1-2 x jährlich gibt es eine Patenkinderpostaktion in der Schule , an der die Schulkinder teilnehmen können. Im Forum kann man 3 x jährlich die Termergebisse ansehen oder runterladen. Auch sind dort Fotos von Bestellungen, der Schule , aktuellen Ereignissen wie der Ananasspende, medizinischer Untersuchung u.ä. zu finden. Es gibt einige Videos von der Schule zum Ansehen bei Youtube.

Wie funktioniert das mit der Post von Kenia nach Europa ?

Briefe werden in Funyula gesammelt und dann nach Deutschland an die Patenbetreuung und Postverteilung geschickt. Dort werden sie sortiert , kuvertiert und frankiert und an die Paten geschickt.

Was schreibe ich meinem Patenkind, und was darf ich per Post schicken?

Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Postkarten, Fotos, Briefpapier, Ausmalbilder, Sticker oder ähnliches, können im Brief geschickt werden. Man kann z.B. seine Familie (auch durch mitgeschickte Fotos) vorstellen, über das eigene Land oder Feste berichten. Religiöse und politische Themen sollten nicht besprochen werden. Gerne kann man das Patenkind über seine Interessen, Freunde und Familie befragen und den Kindern Fotos von ihnen, die man erhalten hat, zuschicken. Das Patenkind erhält nicht die Adresse des Paten. Der Briefumschlag wird vom Schulleiter entfernt.

Darf man an sein Patenkind Geschenke oder Süßigkeiten schicken?

Das ist nicht möglich, da vieles auf dem Postweg abhanden kommen kann und ggf. hohe Zollgebühren fällig werden.

Wer zahlt eventuell anfallende Zollgebühren?

Anfallende Zollgebühren bei Sendungen an die Patenkinder trägt der Absender.

Wo bestelle ich die Schuluniform und Extras für mein Patenkind?

Über den "Shop" auf der Homepage besteht die Möglichkeit alle notwendigen Dinge zu bestellen.

Wenn ich meinem Patenkind eine Schuluniform, ein SOS-Kit oder andere Dinge aus dem "Shop" zukommen lassen möchte, muss ich dann bis zur nächsten Sammelbestellung warten?

Bestellungen können über den "Shop" aufgegeben werden, allerdings werden diese Bestellungen bis zum nächsten Transfertermin gesammelt.

Was kostet eine Schuluniform?

Kosten für die Schuluniform variieren je nach Kleidergröße, sie kostet komplett ab 34,65€. Sie besteht aus folgenden Teilen: Schuhen, Rock bzw. Hose, Bluse bzw. Hemd, Pullover, U-Hemd, U-Hose und Söckchen.

Wie oft bestelle ich eine Schuluniform bzw. Wechselwäsche für mein Patenkind?

Pro Schuljahr werden maximal 2 Schuluniformen benötigt, wobei anfangs eine Schuluniform ausreichend ist und die zweite erst nach Verschleiß der ersten gekauft werden sollte. Als Wechselwäsche wären 2-3 Unterhosen und 2-3 Paar Socken zu empfehlen. Die Bestellung eines Moskitonetzes ist sehr zu empfehlen, um Malaria vorzubeugen.

Gibt es noch andere Möglichkeiten Funyula Vision e.V. zu unterstützen?

Ja, über Betterplace und Payback laufen weitere Spendenaktionen für das Projekt. Außerdem sind noch zweckgebundene Spenden möglich, wie z.B. für Lunch, Schulbücher etc., sowie freie Spenden , die vom Verein nach Bedürftigkeit/Notwenigkeit eingesetzt werden können.

Werden Entscheidungen über Spendenaktionen von der Gemeinschaft entschieden oder entscheidet das der Vereinsvorstand?

In erster Linie treffen der Vereinsvorstand und die Mitarbeiter alle wichtigen Entscheidungen. Das Einbringen von persönlichen Meinungen und Gedankenanstößen aller Mitglieder ist jedoch erwünscht.

Kann ich meinem Patenkind Geld zum Kauf von Lebensmitteln oder ähnlichen Dingen zukommen lassen?

Das ist nicht möglich! Die bessere Variante ist das Schenken eines SOS-KITs (Lebensmittelpaket) das vor Ort nach Bedarf zusammengestellt wird oder von Geschenken, die über den "Shop" bestellt werden können.

Wie kann ich mein Patenkind persönlich unterstützen?

Durch Motivation mit regelmäßigem Briefkontakt oder Bestellungen über den "Shop" für das Patenkind.

Kann ich selber per E-Mail mit dem Schulleiter oder meinem Patenkind in Verbindung treten?

Nein, diese Möglichkeit besteht zurzeit nicht.

Wie kann ich mit anderen Paten in Kontakt treten?

Eine Plattform zum Austausch mit allen Paten und Vereinsmitgliedern gibt es über das Forum. Über das Forum werden auch alle Neuigkeiten und Aktionen mitgeteilt.

Darf ich mein Patenkind in Kenia besuchen oder kann ich mein Patenkind nach Europa einladen?

Eine Möglichkeit das Patenkind nach Europa einzuladen , besteht leider nicht, aber nach einem Jahr Patenschaft , kann das Patenkind besucht werden ! Dabei ist Folgendes zu beachten:

1.) Der Besuch ist mindestens 6 Wochen vorher beim Vereinsvorstand anzukündigen. Wir informieren dann die Schulleitung über Ihren Wunschtermin und versuchen so sicherzustellen, dass der Besuch zum gewünschten Zeitpunkt stattfinden kann. Bei einer kürzeren Vorlaufzeit kann eine Zusage nicht garantiert werden. Unangemeldete Besuche sind nicht möglich.
Bitte beachten Sie, dass Besuche in den Schulen nicht in den Ferien und nicht in der Prüfungszeit stattfinden können. Wenn Sie bezüglich Ihres Reisetermins unsicher sind, fragen Sie rechtzeitig beim Vereinsvorstand nach.

2.) Die Dauer des Besuches in den Schulen ist - unabhängig von der Anzahl der Patenkinder - auf zwei Tage beschränkt, damit die Abläufe des Schulalltags nicht zu sehr unterbrochen und die Mitarbeiter vor Ort nicht zu sehr in Anspruch genommen werden.

3.) Das Treffen mit dem Patenkind findet in der Schule statt. So ist sichergestellt, dass Sie immer einen Ansprechpartner (Schulleiter, Lehrer und Mitarbeiter) haben, der Ihnen bei Bedarf Fragen beantworten und Ihnen weiterhelfen kann. 

Dort kann z.B. ein Spielenachmittag mit allen Kindern der Schule stattfinden oder eine mit dem Vorstand vorher abgesprochene Aktion unterstützt werden. Für evtl. Familienbesuche am zweiten Besuchstag sind im Vorfeld die Erlaubnis des Direktors (er kann die Situation vor Ort am besten beurteilen) und die der Eltern einzuholen. Da die Umgebung des St. Zachariah Education Centres recht unsicher ist, sind Ausflüge mit dem Patenkind leider nicht möglich. Wir könnten für ihre und die Sicherheit der Kinder nicht garantieren. 

4.) Sicherlich möchten Sie Ihrem Patenkind bei Ihrem Besuch gern ein persönliches Geschenk mitbringen. Wir empfehlen Ihnen, abgesehen von persönlichen Kleinigkeiten, direkt vor Ort etwas einzukaufen, wie z. B. ein Buch, ein Kleidungsstück, einen Fußball, etc. Vielleicht möchten Sie auch ein Lebensmittelpaket für die Familie übergeben. Bei der Zusammenstellung kann Ihnen ein Mitarbeiter vor Ort helfen. Das Schenken technischer Geräte, wie z. B. Handys, Playern jeder Art und anderen Wertgegenständen, wie Schmuck, Markenkleidung, etc. ist nicht erlaubt. Gleiches gilt in jeder Form für die Übergabe von Bargeld an das Patenkind bzw. an Familienangehörige. Der Austausch von Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen ist während der Patenschaft, also auch während des Besuches, untersagt.

Vermeiden Sie bitte auch, ihrem Patenkind viele Süßigkeiten zu geben. Bedenken Sie, dass Hunger durchaus zum Leben der Menschen in Funyula gehört. Nur die wenigsten können sich hier satt essen. Für viele Kinder ist die warme Mahlzeit aus Reis/Mais mit Bohnen die einzige Mahlzeit am Tag. Süßigkeiten in größerem Maße ist ihr Magen nicht gewöhnt und können zu Übelkeit und Magenproblemen führen. Stattdessen wäre der Kauf eines Lebensmittelpaketes nach Absprache eine gute Alternative. 

5.) Ihr Besuch stellt für das Patenkind ein ganz besonderes Erlebnis in seinem Leben dar. Allein schon die Tatsache, dass Sie dort sind und Ihr Patenkind mit Ihnen Zeit verbringen kann, ist ein Ereignis, das Ihr Patenkind von den meisten der übrigen Schülerinnen und Schüler unterscheidet. Rechnen Sie damit , dass Ihr Patenkind zunächst vielleicht schüchtern ist , denn es hat noch nicht oft weiße Menschen gesehen. Wir möchten Sie bitten, Geschenke nicht so zu übergeben , dass alle anderen Kinder zugucken müssen. Ihr Patenkind kann Ihre finanziellen Verhältnisse in keinster Weise einschätzen und hat auch in der Regel noch keine Beziehung zum Wert des Geldes. Sie sind für sie/ihn eine wirkliche reiche Person, da Sie sich z. B. eine Reise nach Kenia oder aber auch die Unterstützung von Patenkindern leisten können. Daher ist damit zu rechnen, dass Ihr Patenkind auch während des Besuches verschiedene Wünsche äußert, deren Kosten teilweise erheblich sein können.

Bitte widerstehen Sie der Versuchung und erfüllen höchstens Kleinigkeiten. Sprechen Sie, wenn Sie unsicher sind, vorab mit den Mitarbeitern der Schule darüber. Selbst wenn Sie zum Ergebnis kommen, dass die Situation des Kindes eine besondere Hilfe erfordert, sollten Sie voreilige Entscheidungen vermeiden und die Situation nach Ihrer Rückkehr aus Kenia in Ruhe mit dem Vereinsvorstand besprechen.

6.) Ein Besuch in Funyula erfolgt auf eigene Gefahr. Für alle Kosten müssen Sie selbst aufkommen. 

7.) Nach Ihrer Rückkehr freuen wir uns über Ihren Besuchsbericht mit einigen Fotos. Da sicher auch viele andere Patenkinder auf Ihren Fotos zu sehen sind, wäre es wünschenswert, wenn Sie zumindest einen Teil Ihrer Fotos auch anderen Paten z. B. über Pixum, zur Verfügung stellen würden. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, können Sie uns diese Fotos gerne auch per CD/DVD zuschicken. Außerdem wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie nach Ihrem Besuch in der Schule dem Vorstand kurz mitteilen würden, wie es Ihnen gefallen hat, ob Sie weitere Anregungen haben oder aber es Probleme gegeben hat. 

8.) Sollten noch Unsicherheiten bestehen oder Fragen offen sein, können Sie sich jederzeit an den Vereinsvorstand wenden. 
Viel Spaß bei Ihrer Reise !

Wo bekomme ich Antwort, wenn meine Frage hier in den FAQ nicht geklärt werden konnte?

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

 info@funyula-vision.org